History Podcasts

Karlsstenen

Karlsstenen

Karlsstenen or “Karl’s Stone” is a well-preserved Neolithic burial mound or “dolmen” in Denmark’s Northwest Zealand region. Comprised of a mound of stones, Karlsstenen is located in a forest known as Gronnese Skov.

Karlsstenen history

The tomb Karlsstenen is from around 3,500-3,300 BC, the legend being it was thrown by a giant from Jægerspris towards nearby Torup Church, a 12th century Romanesque church in the Viking age town. During the Neolithic period, Denmark had contact with other farming communities in Europe, but it was later, around 3,900 BC, that people began tilling the land and keeping animals.

Tombs or dolmans such as Karlsstenen were constructed all over Denmark as grave monuments for farmers. Inside, relatives would also leave polished flint axes and amber beads left to the gods in exchange for a good harvest.

Karlsstenen likely gained its name due to Count Carl of Hesse, who owned the estate where Karlsstenen is located between 1792-1804. Afterwards, the land passed to Carl’s son-in-law. Crown Prince Frederik VI, who in 1808 became the last king of Norway and Denmark. Under Frederik, Denmark entered a period of ‘enlightened despotism’ in which serfdom was abolished and various reforms following the French Revolution were implemented.

In the late 19th century, Denmark became part of the Scandinavian money union with Sweden, but member countries still issued their own currencies. In 1908, Karlsstenen was chosen to be the main motif on the new Danish five-krone banknote issued by Dansmarks Nationalbank.

Karlsstenen today

Today, you can visit the one-metre high, two-metre long stone tomb which is incredibly well preserved and lies in the scenic Grønnæssegård woodland. Visitors can really appreciate the immense age of the burial chamber consisting of several upright megaliths and covered by one or two larger stones. The chamber is partly hidden by a surrounding mound of large stones.

Within the estate, you can also visit Grønnessegaard Gods, a heritage site which allows you to explore the estate as it was in the 17th-18th century.

Getting to Karlsstenen

You can reach Karlsstenen by heading to Grønnessegaard Gods, which is located just off the Amtsvejen 16, a one-hour drive from Copenhagen, and has car-parking. The nearest bus stop is Vink – Sverkilstrupvejen (Amtsvejen) on the 326 bus route, from which Karlsstenen is a 850m walk.


HSP Issue: NOT everyone is "Supposed To Like You!"

Rejection is difficult. for pretty much anyone. When you're a highly sensitive person, it can be even harder. Not only do many HSPs get their feelings hurt rather easily, but "after the fact," we tend to engage in endless brooding and extensive "post game analyses" of what just happened, hereunder every little nuance of what we could have said and/or done differently.

It's probably part of human nature to want to be well-liked. But sometimes we go overboard in our efforts to be "liked" end end up hurting ourselves in the process. WE do the hurting-- through how we process and treat ourselves-- not the other person.

For HSPs, this can be a particularly troubling issue. Many of us have lived lives of feeling marginalized and misunderstood, so when we do "put ourselves out there," we tend to be very deeply invested in a positive outcome in being liked. Now, I'm not for a moment suggesting that there's a way to "not feel hurt" when someone doesn't like us (aka "rejects" us), just that we can sometimes save ourselves from a lot of pain by simply taking a step back and having a reality check.

Author Rita Mae Brown once wrote:

"I think the reward for conformity is that everyone likes you except yourself."

"Conformity" is actually a pretty wide concept. It doesn't just imply conforming to societal and cultural norms, it also can mean conforming to other people's impressions of what we "should" be, like, think, do and so forth. Since HSPs are very good at intuiting what others want and feel, we'll often twist ourselves into a pretzel shape in order to present the "version" of ourselves that would be most appealing to the person we're interacting with. But what happens to us, in our process? Often, we've "lost" ourselves. and what's worse, when our true self "returns" to the connection (once we get comfortable in the relationship) the person we're befriending or connecting with will no longer be dealing with the person they thought they were getting to know. and that's often how friendships (and relationships) fall apart.

As HSPs, what we sometimes lose sight of-- especially when it comes to "feeling liked"-- is the basic fact that not everyone is supposed to like us. And the fact is, not everyone is going to.

So where does the reality check come in?

We must stop and consider whether we have become deeply invested in "impressing"-- and adapting ourselves to "fit"-- people who don't even matter very much to us. in service of our inner need and desire to feel "liked." And we ultimately have to consider why we are bending over backwards to elicit a positive response from some random person who could care less whether we're alive or dead. let alone happy.

Many years ago, I had a deep conversation with an (HSP) friend of mine, about the whole "being liked" issue. She was lamenting the fact that it was so hard for her to make and keep friends. and feeling hurt because she's get talking to "someone" who might be a potential friend and after a short while-- or a couple of get-togethers-- this person's eyes would just start glazing over, and soon enough the connection would wither away.

Eventually I asked her why she was trying to make friends with people she relatively little in common with, and who didn't share her worldview, at all. She shrugged and said "but that's what most people around here are LIKE, and other people seem to have no trouble making friends like that."

Whereas I could "see her point," the bottom line is that HSPs are not "like everyone else." And because of that very fact, it's folly to think that "everyone else" is going to universally think that we're "all that, and a bag of chips." Some years back, I wrote an article about HSPs and the difficulties they face with friendships, and addressed this very point-- among many others.

Because the highly sensitive get easily overstimulated, we have only a limited amount of bandwidth to give to "other people." We owe it to ourselves to be discerning in our choices of whom we share that energy with. We also owe it to ourselves to accept (and even embrace) that NOT everyone is going to like us. and that this is OK, and not something to obsess over. It's not an easy process, and it asks us to let go of some old less-than-healthy beliefs about ourselves, and what we "should" do. But in the end. odd are your life will be less stressful and less painful. and your relationships and friendships more rewarding.
Talk Back! Do you worry about people liking you? Do you believe that everyone should like you? As an HSP, do you work hard to "make" people like you? Do you find friendships and other relationships frustrating? Have you ever considered that it may be the people you choose that are the problem, not who you are, as a friend? Share your experience-- leave a comment!

Sharing is Love! Use the buttons below to share this article with others, and be part of spreading general awareness of the HSP trait. Thank you!
▼ ▼ ▼ ▼ ▼ ▼


  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:

Dann bist du hier falsch. Siehe Hinweis oben: „Der umzubenennende Artikel darf nicht gegen das Verschieben geschützt sein.“ Es kann ja kein Benutzer verschieben. Versuch es doch bei WP:EW. --2A02:908:D83:E460:216:CBFF:FEAD:FF9 21:43, 10. Jul. 2019 (CEST)

Aber auch ohne Schutz kann das jetzt niemand verschieben. Die WL ist im Weg. Siehe „Der Name des Ziels darf noch nicht existieren es sei denn, es ist eine ebenfalls nicht geschützte Weiterleitung, die durch Verschieben entstanden ist. Ferner darf das Ziel nicht geschützt sein.“ Am besten direkt damit zu den Admins gehen, WP:AAF. --2A02:908:D83:E460:216:CBFF:FEAD:FF9 21:56, 10. Jul. 2019 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Sewepb (Diskussion) 23:12, 11. Jul. 2019 (CEST)

  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Sewepb (Diskussion) 10:08, 11. Jul. 2019 (CEST)

  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:

Danke. Der Bindestrich ist sekundär, doch möchte ich darauf hinweisen, dass sowohl auf der entsprechenden französischen Seite "Madame Guyon" wie auch auf der englischsprachigen Seite "Jeanne Guyon" der Bindestrich gesetzt wurde. "Jeanne-Marie" ist ein Doppelname. Vielleicht könnte man aber die Seite (wie die französische ja auch) einfach "Madame Guyon" nennen? Das ist der Name, unter dem sie jeder, der schon mal von ihr gehört hat, kennt und der auch unter Historikern geläufig ist. --Niranam Raichue (Diskussion) 12:03, 21. Jul. 2019 (CEST)

  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:

Ja gut, aber das momentane englsche Lemma ist eben ungünsitg. Vielleich sollte man beim Portal China anfragen? -jkb- 22:10, 25. Jul. 2019 (CEST)

<> Also das neue Lemma ist schon gewagt, ich hätte wirklich etwas gewartet, ob sich vom Portla jemand meldet, da ich da angefragt habe. -jkb- 22:16, 25. Jul. 2019 (CEST)

Das ist nicht gewagt, sondern die übliche Bezeichnung im Deutschen:Zentralabteilung Vereinigte Arbeitsfront des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas. --PM3 22:22, 25. Jul. 2019 (CEST) Gut, hättest du aber verlinken können, ist scheinbar OK. Gruß -jkb- 22:25, 25. Jul. 2019 (CEST) Hast du den Einzelnachweis im Artikel gesehen, direkt am Lemma? --PM3 22:27, 25. Jul. 2019 (CEST) Nein, ich suchte gleich in der en-Fassung, ob ich da was finde. Aber ist ja geklärt. -jkb- 22:30, 25. Jul. 2019 (CEST) Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --PM3 22:42, 25. Jul. 2019 (CEST)

  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:
  • Alter Titel:
  • Neuer Titel:
  • Begründung:
  • Bearbeitungskommentar:

Man muss auch mit dem s bzw. ss aufpassen. Entweder Carlsten ("Carlstein", das wäre "Carl-Stein", nach einem Carl benannter Stein) oder Carlssten ("Carlsstein", das wäre "Carls Stein", "Stein von Carl"). Mit -en dann Carlstenen ("der Carlstein" bzw. "der Carl-Stein") bzw. Carlsstenen ("der Stein von Carl"). Es ist eine andere Bedeutung. Mit einem s ist es ein nach Carl benannter Stein, mit Doppel-s ein Stein von Carl/Karl, der ihm evtl. mal gehörte. Eine Schmidt-Briefmarke ist eine Briefmarke mit dem Bild von Helmut oder Loki Schmidt drauf, aber Schmidts Briefmarke hatte ihm bzw. ihr damals gehört, ohne solches Bild. Wenn jetzt im Artikel sowohl von Carlssten als auch von Carlsten die Rede ist, dann ist da ein Fehler, denn der Stein ist sicher nicht nach einem Carl benannt worden, wenn er ihm gehört hat, bzw. umgekehrt. Dem Artikel ist aber nicht zu entnehmen, was es mit Carl und dem Stein auf sich hat. Es müsste geklärt sein, woher der Name kommt, bevor man das richtige Lemma finden kann. --2A02:908:D83:E460:216:CBFF:FEAD:FF9 02:43, 6. Aug. 2019 (CEST)

Nein, solche eigene Überlegungen und Bewertungen stehen uns nicht zu. Wir können allenfalls bewerten, welcher Quelle wir am ehesten vertrauen und deren Schreibweise verwenden. Und andere gebräuchliche Varianten sind zusätzlich in der Einleitung zu erwähnen. --PM3 03:38, 6. Aug. 2019 (CEST) @JEW: Darf ich nochmal die oben gestellte Frage nach deiner Quelle wiederholen? Steht in dem Buch Vejviser til Danmarks oldtid tatsächlich Carlssten(en), mit zwei s? --PM3 03:44, 6. Aug. 2019 (CEST)

Warum wird diese Fachdiskussion überhaupt hier geführt und nicht im zuständigen Portal, wo man sich sowohl mit der Sprache als auch der Materie besser auskennt? Diese Seite ist laut Intro eine Anfrageseite für Benutzer ohne Verschieberechte, nicht für normale Benutzer, die selbst verschieben können und höchstens eine WL dafür löschen lassen müssten, wenn es im Portal eine Einigung gibt. Ich bin dafür, die Diskussion und Entscheidung dem Dänemark-Portal zu überlassen und das hier sein zu lassen, da diese Seite gar nicht für solche Fachdiskussionen da ist. Es gehört hier nicht hin. „Diese Seite dient lediglich dazu, Artikel verschieben zu lassen. Ob die Verschiebung richtig oder falsch ist, soll mit dem jeweiligen Fachportal oder auf der Diskussionsseite des Artikels geklärt werden.“ --2A02:908:D83:E460:216:CBFF:FEAD:FF9 13:40, 6. Aug. 2019 (CEST)

Ich habe das jetzt per vorherrschender Meinung nach Carlsten geschoben und Carlssten als Synonym erwähnt. Weiteres dann ggf. im Dänemarkportal klären. --PM3 21:33, 8. Aug. 2019 (CEST) Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --PM3 21:33, 8. Aug. 2019 (CEST)

List of site sources >>>


Watch the video: Karl Steven - Quinque Viae Performed by Kulios (January 2022).